Atrium Verglasung - Lichtbänder oder Sattel-Lichtbänder kombiniert zu einem großen Glasdach

Atrium Dachverglasungen – Reihenweise Licht

Viel Tageslicht auf kleinstem Raum

Eine Atrium-Dachverglasung besteht aus mehreren kombinierten Satteldächern. Vorteil: eine aufwendige Unterkonstruktion entfällt bei einer Atriumverglasung, da die einzelnen Satteldächer durch Träger verbunden werden. Die unauffälligen Strukturträger und filigranen Profile der einzelnen Module, lassen dabei so viel Tageslicht wie möglich in das Gebäude.

Wie bei unseren Lichtbändern ist jedes zweite Modul als Öffnungsflügel installierbar, die Verglasungseinheiten sind von außen und innen optisch gleich.

Die komplette Montage der Dachverglasung kann von GLASOLUX übernommen werden.

Mehr Bilder in der Galerie
Werte
Ug-Wert A74 (2-fach)*: 1,05 W/m²K Ug-Wert A98 (3-fach)*: 0,50 W/m²K
Uw-Wert A74 (2-fach) : 1,60 W/m²K Uw-Wert A98 (3-fach): 0,79 W/m²K
Luftdurchlässigkeit:** Klasse 4
Schlagregendichtheit:** Klasse E1200
Schallschutz: 39 dB Schallreduktion (EN/ISO 717- 1/A1)
Brandverhalten: B-s1,d2
Widerstand gegen Windlast: Klasse C4**
Lichtdurchgang (tL): 2-fach (A74) verglast 0.80, 3-fach (A98) verglast 0.73
Gesamtenergiedurchgang (g): 2-fach (A74) verglast 0.61, 3-fach (A98) verglast 0.53

*nach DIN673 **bis Modulgröße 800 x 2100 geprüft (+50% bei Schlagregendichtheit und Luftdurchlässigkeit)

Profilmaße
Höhe: von 74 mm bis 98 mm
Ansichtsbreite außen: 50 mm
Ansichtsbreite innen: 40 mm
Flügelabmessungen
Breite A74 (2-fach)*: 250 – 1200 mm Breite A98 (3-fach)*: 260 – 1200 mm
Höhe A74 (2-fach) :