VELUX Modular Skylight – Atrium-Lichtband / Sattel-Lichtband

Optimalste Tageslichtgestaltung für Atrien

Beim Atrium-Lichtband werden mehrere Lichtbänder oder Sattel-Lichtbänder zu einem großen Glasdach kombiniert. Je nach Kombination der Reihen und Module, ermöglicht diese Art der Dachverglasung ein Höchstmaß an individuellem Design und die optimalste Tageslichtgestaltung.

Hierzu empfehlen wir Lichtbänder mit einer Schrägseite in einem flachen Winkel oder Sattel-Lichtbänder 5° mit Träger. Den optimalen Wärmekomfort bieten Sattel-Lichtbänder 25–40° mit Lüftungsmodulen.

In enger Zusammenarbeit mit VELUX Commercial bieten wir die dafür notwendigen bauseitigen Träger, Entwässerungsrinnen und Unterkonstruktionen. Durch GLASOLUX geplant, gefertigt und auf Wunsch montiert.

Übersicht der Standardgrößen
Werte
Uw-Wert:bis 0,5 W (m2/K)
Ug-Wert:bis 0,86 W (m2/K)
WasserdichtigkeitKlasse E1200, EN 12208: 2000
Erforderliche Mindestmaße
Modul-Breite675–1000 mm
Modul-Höhe600–3000 mm
Einbauneigung des Lichtdach-Systems5°–40°
Öffnungsflügel
Modulejedes zweite Modul ist über einen integrierten Kettenantrieb als Öffnungsflügel möglich
Öffnungshöhedas Komfortlüftungs-Tageslicht-Modul öffnet sich bis zu 410 mm
Öffnungshöhe RWAdas Rauchabzugs-Tageslicht-Modul öffnet sich in weniger als 60 Sekunden bis zu 700 mm

2- oder 3-Scheiben Isolierverglasung

  • Isolierverglasung (Ug-Werte bis 0,5 W (m2/K))
  • Gehärtete Außenscheibe
  • Laminiertes Sicherheitsglas innen
  • Schutz vor herunterfallendem Glas
  • Schallschutz (Verkehr, Regen und Hagel)
  • „Warm Edge“-Abstandhalter (schützt die Isolationseigenschaften über längere Zeit und minimiert die Gefahr der Kondensation an den Scheibenkanten)
  • Stufenscheibe (leitet Wasser von der Scheibe ab)
  • Sonnenschutzbeschichtung (optional)

Standard-Formate der Modular Skylights

VELUX Modular Skylights sind in einer Vielzahl an Standardformaten, als feste, zu öffnende und als Module für den Rauch- und Wärmeabzug erhältlich.» Hier finden Sie die einzelnen Größentabellen.