WALK-ON Bodenglas mit F30 Brandschutzverlasung

Brandschutz Oberlichter – in rechtwinklig, rund und begehbar

Design-Oberlichter mit Brandschutzglas nach DIN 4102

Auch bei einem Oberlicht ist eine Brandschutzverglasung möglich. Dies sowohl bei begehbaren Oberlichtern als auch festverglasten Flachdachfenstern. Der Form ist dabei keine Grenze gesetzt, von rechtwinklig über rund bis hin zur freien Form ist alles möglich.

Je nach gewünschter Sicherheitsstufe kommen GLASOLUX Brandschutz-Oberlichter in den Feuerwiderstandsklasse F30 (EI 30) und F90 (EI 90) zum Einsatz. Ein feuerhemmendes F30-Brandschutzglas hält 30 Minuten Hitzestrahlung und Feuer zurück, bevor es bricht. Die feuerbeständige F90-Verglasung sogar 90 Minuten.

Brandschutzverglasungen müssen stets festverglast sein, zu öffnende Oberlichter gibt es daher nicht.

Klicken Sie fürs erste Bild auf den rechten Pfeil!

Begehbare, brandschutzverglaste Oberlichter

Begehbare Brandschutz-Oberlichter sind kombinierte Verglasungen. Sie bestehen aus einer feuerhemmenden bzw. feuerbeständigen Verglasung zum unteren Raum und eines zuoberst liegenden SkyVision WALK-ON  Flachdachverglasung.

Das Material

Die von GLASOLUX eingesetzten Brandschutzscheiben sind Pilkington Brandschutz-Isoliergläser. Sie bestehen aus einem Verbund-Sicherheitsglas mit zwischenliegenden Brandschutzschichten, einer splitterbindenden Folie (raumseitig) sowie einer ESG Außenscheibe. Aufschäumende Brandschutzschichten nehmen über den geforderten Zeitraum die Brandenergie auf. Der im Brandfall thermisch isolierende Block aus Glas und Schaum verhindert, dass innerhalb der gewünschten Feuerwiderstandsklasse die Oberflächentemperatur um mehr als 140 K (im Mittel) über Ausgangstemperatur ansteigt (Normbrandversuche nach DIN 4102 bzw. der europäischen Norm EN 1363).

Eine Brandschutzverglasung muss angrenzende Bauteile haben, die der gleichen oder höheren Feuerwiderstandsklasse angehören. Diese werden in der Regel bauseits erstellt.

Bei begehbaren Brandschutz-Oberlichtern entsprechen die obersten Glasflächen denen unserer SkyVision WALK-ON  Flachdachfenster.

Werte Brandschutz-Verglasung
Ug-Wert F30*: 1,1 W/m²K
Uf-Wert F30: 1,7 W/m²K
Bruchfestigkeit: Klasse A Standard – Durchsturzsicher nach GSBAU 18
Schalldämmwert Rw: 40 dB Schallreduktion
Brandverhalten: feuerhemmend F30 (EI 30) nach DIN 4102-13 (EN 1363)
Lichtdurchgang (tL): bis 64 %
Gesamtenergiedurchgang (g): bis 22 %
Maße pro Brandschutz-Modul:
Breite: max. 1100 mm
Höhe: max. 2090 mm
Element Dicke: ca. 44 mm (SZR 12 mm) (+/- 2 mm)
Element Gewicht: ca. 77 kg/m²
Profil-Ansichtsbreite außen: 60 mm

*nach DIN EN 673

Werte Brandschutz-Verglasung
Ug-Wert F90*: 1,1 W/m²K
Uf-Wert F30: 1,7 W/m²K
Bruchfestigkeit: Klasse A Standard – Durchsturzsicher nach GSBAU 18
Schalldämmwert Rw: 46 dB [SZR 12]
Brandverhalten: feuerbeständig F90 (EI 90) nach DIN 4102-13 (EN 1363)
Lichtdurchgang (tL): bis 63%
Gesamtenergiedurchgang (g): bis 22%
Maße pro Brandschutz-Modul:
Breite: max. 1200 mm
Höhe: max. 2400 mm
Element Dicke: ca. 69 mm (SZR 12 mm) (+/- 3 mm)
Element Gewicht: ca. 134 kg/m²
Profil-Ansichtsbreite außen: 60 mm

*nach DIN EN 673

Verglasung

  1. Hochwertige F30, F60 und F90 Brandschutzverglasung nach DIN 4102 bzw. der europäischen Norm EN 1363
  2. Der Verglasungsrahmen besteht aus einer geschraubten Pfosten-Riegel-Konstruktion mit geprüften und bauaufsichtlich zugelassenen Klemmverbindungen, Glasträgern, T- und Eck-Verbindern.

Rahmenprofile

  1. Die Rahmenprofile sind durch einen eingegossenen PUR-Kern thermisch getrennt.
  2. Sie sind mit naturanodisierter oder pulverbeschichteter Oberfläche lieferbar, z. B. RAL 9010 (Reinweiß) oder gegen Aufpreis in anderen RAL-Classic-Farben.
  3. Gegen Aufpreis sind zweifarbige Profile möglich, beispielsweise Grau außen und Weiß innen.

Zertifizierung

Unsere Brandschutz-Pultdachverglasung hat eine zertifizierte, bauaufsichtliche Zulassung nach DIN 4102 bzw. de